Guide Michelin, Gault Millau
Michael Dyllong

Sternenklar: Palmgarden ist Dortmunds bestes Restaurant!

Im „Guide Michelin 2017“ konnte das Spitzenrestaurant von Michael Dyllong seinen Stern erneut verteidigen. Der renommierte Restaurantführer zeichnete den Palmgarden erneut mit einer Top-Wertung aus. Damit ist das beliebte Restaurant unter den lediglich sechs westfälischen Gastronomieadressen, die sich mit einem Stern schmücken dürfen.

Dass das Team richtig etwas „auf der Pfanne“ hat, bestätigte aktuell zudem der „kulinarische Reiseführer“ Gusto 2017. Auf 8 von 10 Pfannen (2016 waren es 7,5) ist man mit dem Palmgarden in dem bundesweit vielbeachteten Gourmetführer aufgestiegen.

Das kulinarische Glanzlicht Dortmunds leuchtet also auch fortan und „offiziell bestätigt“ weit über die Stadtgrenzen hinaus und darf sich ohne Frage weiterhin zu den besten deutschen Gourmet-Tempeln zählen.

„Sterne tun Gutes“ – 47.000 Euro für benachteiligte Kinder in Essen


Der Club Kohlenwäsche lud am 6. November 2016 unter dem Motto „Sterne tun Gutes“ bereits zum 5. Mal ein. Fünf Starköche – darunter auch Spitzenkoch Michael Dyllong aus dem Dortmunder Palmgarden - begeisterten mit ihren Menüs die Gäste in der Zeche Zollverein und machten das Charity-Dinner abermals zu einem fantastischen Erfolg. Der gesamte Spendenerlös in Höhe von 47.000 € fließt in Projekte, die Essener Kindern in schwierigen Lebenssituationen zugutekommen.

Für das kulinarische Sterneevent bereiteten die fünf Starköche Michael Dyllong (Palmgarden), Björn Freitag (Goldener Anker), Sascha Stemberg (Haus Stemberg), Holger Berens (Berens am Kai) und Michael Hau (Parkhaus Hügel) ein exklusives Menü für die gute Sache – mit viel Herzblut und Elan, aber ohne jegliches Honorar!

Die Charity Dinner gehören inzwischen als feste Termine in den Veranstaltungskalender der Region. Und mit über 200.000 €, die in den letzten 5 Jahren insgesamt zusammen kamen, um Essener Hilfsprojekte zu unterstützen, spricht der Erfolg der „genussvollen Veranstaltungen“ wahrlich für sich.  

Genießen und Gutes tun – das Kochquintett lädt ein zum Charity Dinner 2016 Kochen ist

Kochen ist ihre Leidenschaft. Und mit der gleichen Begeisterung setzt sich das Dortmunder Kochquintett für karitative Projekte ein. Nach der erfolgreichen Premiere 2015, in dessen Rahmen 9.500,00 € zugunsten der Neven-Subotic-Stiftung gesammelt werden konnten, laden die fünf Spitzenköche nun zum Charity Dinner 2016 ein – Michael Dyllong, Thomas Rödel, Johannes Teuber, Sebastian Felsing und Daniel Östreich freuen sich darauf und erwarten Sie am Montag, den 24.10.2016 in der Spielbank Hohensyburg. Das Charity Dinner 2016 ist eine Kooperation mit der BVB-Stiftung «leuchte auf». Weiter lesen...

Palmgarden verteidigt Michelin-Stern

Dortmund, 12. November 2015. Das kulinarische Glanzlicht Dortmunds strahlt weiter. In der heute vorgestellten neuen Ausgabe des „Guide Michelin“ wird das Restaurant Palmgarden in der Spielbank Hohensyburg für 2016 als Sternerestaurant bestätigt.

Auch in der Neuauflage des renommierten „Gault Millau“ konnte das Palmgarden seine Top-Wertung mit 15 von 20 Punkten und zwei „Kochmützen“ verteidigen. Entsprechend groß war die Freude bei Chefkoch Michael Dyllong: „Einfach super! Ich freue mich riesig über die erneute Bestätigung und bedanke mich herzlich bei meinem Team und bei all unseren treuen Gästen. Auch gratuliere ich David Kikillus ganz herzlich zu seinem Erfolg und bin begeistert, dass die Dortmunder Gastronomie-Szene noch heller strahlt.“

„Durch die Spitzen-Wertungen ist das Restaurant der Spielbank Hohensyburg auch weit über die Dortmunder Stadtgrenzen hinaus bekannt“, betont Spielbankdirektor Jürgen Hammel. „Das Palmgarden vervollständigt unseren Angebotsmix und macht die Hohensyburg zur ersten Adresse für Spiel, Spannung und Genuss auf höchstem Niveau.“

+ + +
 
Pressekontakt: Marco Lippert, Tel. 0203 71391 133,
E-Mail: m.lippert@westspiel.de,
Westdeutsche Spielbanken GmbH & Co. KG,
Landfermannstraße 6, 47051 Duisburg

Weitere Lorbeeren fürs „Palmgarden“: Gault Millau verleiht 15 Punkte und zwei Kochmützen

Der renommierte „Gault Millau“ zeichnet das „Palmgarden“ mit 15 von 20 möglichen Punkten und zwei Kochmützen aus. Als „genussvoll“ erlebten die Tester der Feinschmecker-Bibel das Fine Dining auf der Hohensyburg, was Michael Dyllong nun weitere kulinarische Lorbeeren bescherte: Das „Palmgarden“ wurde in den Gault Millau 2014 aufgenommen und Dyllong zum „Jungen Talent 2014“ gewählt. Ein fulminanter Erfolg für den 26-jährigen Dortmunder, der erst vor kurzem zum Sternekoch geadelt wurde.