Guide Michelin, Gault Millau
Michael Dyllong

Sternenklar: Palmgarden ist Dortmunds bestes Restaurant!

Im „Guide Michelin 2017“ konnte das Spitzenrestaurant von Michael Dyllong seinen Stern erneut verteidigen. Der renommierte Restaurantführer zeichnete den Palmgarden erneut mit einer Top-Wertung aus. Damit ist das beliebte Restaurant unter den lediglich sechs westfälischen Gastronomieadressen, die sich mit einem Stern schmücken dürfen.

Dass das Team richtig etwas „auf der Pfanne“ hat, bestätigte aktuell zudem der „kulinarische Reiseführer“ Gusto 2017. Auf 8 von 10 Pfannen (2016 waren es 7,5) ist man mit dem Palmgarden in dem bundesweit vielbeachteten Gourmetführer aufgestiegen.

Das kulinarische Glanzlicht Dortmunds leuchtet also auch fortan und „offiziell bestätigt“ weit über die Stadtgrenzen hinaus und darf sich ohne Frage weiterhin zu den besten deutschen Gourmet-Tempeln zählen.

„Sterne tun Gutes“ – 47.000 Euro für benachteiligte Kinder in Essen


Der Club Kohlenwäsche lud am 6. November 2016 unter dem Motto „Sterne tun Gutes“ bereits zum 5. Mal ein. Fünf Starköche – darunter auch Spitzenkoch Michael Dyllong aus dem Dortmunder Palmgarden - begeisterten mit ihren Menüs die Gäste in der Zeche Zollverein und machten das Charity-Dinner abermals zu einem fantastischen Erfolg. Der gesamte Spendenerlös in Höhe von 47.000 € fließt in Projekte, die Essener Kindern in schwierigen Lebenssituationen zugutekommen.

Für das kulinarische Sterneevent bereiteten die fünf Starköche Michael Dyllong (Palmgarden), Björn Freitag (Goldener Anker), Sascha Stemberg (Haus Stemberg), Holger Berens (Berens am Kai) und Michael Hau (Parkhaus Hügel) ein exklusives Menü für die gute Sache – mit viel Herzblut und Elan, aber ohne jegliches Honorar!

Die Charity Dinner gehören inzwischen als feste Termine in den Veranstaltungskalender der Region. Und mit über 200.000 €, die in den letzten 5 Jahren insgesamt zusammen kamen, um Essener Hilfsprojekte zu unterstützen, spricht der Erfolg der „genussvollen Veranstaltungen“ wahrlich für sich.